Ride The Dragon Route Guide Tour 

Abfahrt: Chubu International Airport  / 7 Tage/ 6 Nächte



Stellen Sie sich vor, Sie fahren auf einer Strecke, die der Form eines aufsteigenden Drachen ähnelt und Sie passieren dabei gleich mehrere der beeindruckendsten Orte Japans.Die steilen Strohdächer des historischen Dorfes und Weltkulturerbstätte Shirakawa-go gleichen den Händen eines betenden buddhistischen Mönchs. Machen Sie die einzigartige Erfahrung und beobachten Sie die „Ukai“, die traditionelle Kormoranfischerei. Genießen Sie die wunderschöne Küstenlandschaft der Noto – Halbinsel, auf der der legendäre Genpei – Krieg stattfand und die luxuriösen Thermalquellen von Wakura Onsen. Und schließlich eine Strecke, die man sich nur erträumen kann: Chrihama! Der einzige Strand Japans, den man mit dem Motorrad befahren kann! Erleben Sie diese aufregende Fahrt auf Ihrem Wunsch – Motorrad nur eine Fußbreite von dem türkis – farbenen Meer entfernt. Ein unglaubliches Fahrerlebnis, das Sie nie vergessen werden!

¥414,000~

Price

 

2020 Tourplan



Bitte wählen Sie Ihren bevorzugten Abflugplan.

Dies ist eine Führungstour, die Ihnen die Möglichkeit bietet, Japan in völliger Sicherheit mit einem Reiseleiter und einem Begleitbus zu genießen. 

* Bitte beachten Sie, dass die Tour abgesagt werden kann, wenn die       Mindestzahl an Passagieren nicht erreicht wird.

 

2020 Tourplan



Bitte wählen Sie Ihren bevorzugten Abflugplan.

Dies ist eine Führungstour, die Ihnen die Möglichkeit bietet, Japan in völliger Sicherheit mit einem Reiseleiter und einem Begleitbus zu genießen. 

* Bitte beachten Sie, dass die Tour abgesagt werden kann, wenn die       Mindestzahl an Passagieren nicht erreicht wird.

 

Reisedaten


Tagesplan
Tag 0 Briefing Day
Tag 1 Nagoya → Atsuta Shrine → Gifu
Tag 2 Gujo Hachiman → Nata Temple →                 Motorcar Museum 
Tag 3 Kenrokuen → Chirihama →   Keta Shrine 
Tag 4 Mitsukejima → Wajima City →                          Noto peninsula 
Tag 5 Kanayamachi → Shirakawa-go → Takayama
Tag 6 Takayama Town → Gujo Hachiman →            Seki Katana Museum  → Store
Tage 6 Tage, 5 Nächte
Start Chubu International Airport
Hotelbewertung ★★★☆☆
Gesamtentfernung 1,163 km

Schwierigkeitsgrad

Sehenswürdigkeiten

Verpflegung

Japanische Geschichte

Tour-Inhalt

Day 0 

Briefing and Welcome Party

Am Tag unserer Abreise halten unsere Reiseleiter eine kurze Besprechungszeit ab, damit Sie Ihre Tour in Japan mit Sicherheit und Spaß genießen können. Sie werden Ihnen Japans Fahrstil, Besonderheiten, die japanische Kultur und natürlich Ihren Tourplan im Detail erklären.

 

 Tag 1

Nagoya

Die Hauptstadt der Präfektur Aichi, Nagoya, entwickelte sich zur Burgstadt der Owari, einem der drei Zweige der regierenden Tokugawa-Familie während der Edo-Zeit. Einer der Hauptpunkte dieser Stadt ist zweifellos das legendäre Schloss, dass zu Beginn der Edo-Zeit als Sitz eines der drei Zweige der regierenden Tokugawa-Familie, des Owari-Zweigs, erbaut wurde.

 

Gifu

Gifu ist eine große Binnenpräfektur im Zentrum von Honshu in der Region Fudschijama. Die bemerkenswertesten und berühmtesten Attraktionen dieser Perfektion sind Takayama, eine wunderschöne Stadt in den Bergen, und Shirakawa-go, eine Ansammlung kleiner Dörfer, die noch tiefer in den bergen liegen. Die Präfekturhauptstadt Gifu City ist berühmt für das Kormoranfischen, eine traditionelle Fischereimethode, bei der ausgebildete Kormorane zum Fischen von Flussfischen verwendet werden.

 Tag 2

Natadera

Auf dem großen Tempelgelände befinden sich mehrere Gebäude, ein Teichgarten und eine charakteristische Felswand mit handgeschnittenen Meditationshöhlen und Stufen, die in die Klippen gehauen sind. Der Tempel wurde 717 von einem buddhistischen Mönch gegründet, der den nahe gelegenen Berg Hakusan auf der Suche nach einer Göttin besuchte, von der angenommen wird, dass sie dort residiert. Nachdem der Mönch erkannt hatte, dass es sich bei der Göttin um Kannon handelte, die buddhistische Göttin der Barmherzigkeit und des  Mitgefühls, fertigte er ein Wodenbild von Kannon an, das zusammen mit dem Berg Hakusan bis heute Natadas wichtigstes Kultobjekt ist.

 

Automobilmuseum Japan

Das 1978 von Shoso Maeda, einem beliebten Unternehmer, mit dem Ziel, seine persönliche Sammlung von Autos zu präsentieren, gegründete Museum basiert auf dem Konzept, "die Weisheit der Pioniere für zukünftige Generationen zu bewahren". In diesem Museum gibt es historisch ikonische japanische Nutzfahrzeuge und gewöhnliche Fahrzeuge, die die Authentizität des gewöhnlichen Lebens Japans in den letzten Jahren zeigen.

 Tag 3

Chirihama

Ein acht Kilometer langer Strand entlang des Japanischen Meeres, der zugänglich für Privatfahrzeuge ist und eine kurze Fahrt direkt am Wasser ermöglicht. Der Verkehr verläuft in beide Richtungen und das Befahren ist kostenlos.


 

Kenrokuen

Kenrokuen, das zu Recht als einer der "drei schönsten Landschaftsgärten Japans" eingestuft wird. Das weitläufige Gelände war früher der äußere Garten des Kanazawa-Schlosses und wurde von der regierenden Familie Maeda über einen Zeitraum von fast zwei Jahrhunderten angelegt. Kenrokuen wurde 1871 für die Öffentlichkeit geöffnet und bietet eine Vielzahl von blühenden Bäumen, die dem Garten zu jeder Jahreszeit ein anderes Aussehen verleihen.

 Tag 4

Mitsukejima

Es befindet sich in der Präfektur Ishikawa neben der Noto-Halbinsel und ist auch als Gunkanjima bekannt, was aufgrund seiner besonderen Form "Schlachtschiff-Insel" bedeutet. Seine Silhouette ist von der Suzu-Küste aus zu sehen und stellt eine bewegende, wunderschöne Sehenswürdigkeit dar, die diese kleine Insel zum Symbol der Noto-Halbinsel machte.


 

Japanische Alpen

Eine Reihe von Gebirgszügen, die der Archäologe William Gowland benannt hat: Hida-Gebirge, Kiso-Gebirge und Akaishi-Gebirge. Höchte Gipfel sind der Berg Hotaka (3.190 m) und der Mount Kita (3.193 m).

 Day 5

Shirakawa-go

Das historische Dorf Shirakawa-go ist seit 1995 Weltkulturerbe und einer der beliebtesten architektonischen Stätten in Japan. Es gilt als ein wunderbares Beispiel des Gassho-zukuri-Baustils, dessen Name „Stil der zum Gebet gefalteten Hände“ bedeutet, da die steilen Strohdächer der Bauernhäuser den zum Gebet gefalteten Händen von buddhistischen Mönchen ähneln.

Der architektonische Stil entwickelte sich über viele Generationen hinweg und ist darauf ausgelegt, den großen Schneemassen zu widerstehen, die im Winter in der Region fallen.




 

Takayama

Takayama liegt in der Präfektur Gifu und ist bekannt für einen perfekt erhaltenen historischen Stadtteil aus der Edo-Zeit, in dem noch immer historische Privathäuser, Restaurants und Sake-Brauereien vorhanden und auch noch in Betrieb sind und somit dazu beitragen, eine wunderschöne nostalgische Atmosphäre zu schaffen.

Interessant sind vor allem der Kusakabe Mingeikan (eines der ältesten Gebäude in Takayama) und der Takayama Hachimangu-Schrein.

Day 6  

Gujō Hachiman

Gujou Hachiman ist eine kleine Stadt am Fluss in der Präfektur Gifu, die für ihre makellosen Wasserwege und ihr unverwechselbares Sommertanzfestival bekannt ist. Die Stadt wurde im 16. Jahrhundert nach dem Bau des Hachiman-Schlosses gegründet. Die Stadt hat viele kleine Museen und Galerien sowie Tempel und Schreine , einschließlich des Jionzenji-Tempels mit seinem schönen Zen Garten, der Gujo Hachiman seinen Spitznamen "Little Kyoto" einbringt.

 

Seki-Stadt Katana Museum

Die japanische Seki-Stadt gilt als "drittgrößte Besteckproduktionsstätte der Welt". Die geschichte von "Seki no Hamono" reicht bis in die Zeit zurück, als der Schwertschmiet in Seki einzog und in der Muromachi-Zeit mit der Herstellung von Schwertern begann. Seitdem unterstützt Seki die japanische Schwertindustrie seit über 700 Jahren. heute reichen die mit Tradition und moderner Technologie hergestellten Produkte von Küchenmessern über Scheren, Rasiermesser und Nagelknipser bis hin zu vielen weiteren Artikeln. Die Marke Seki wird mittlerweile aus vielen Richtungen als Exportland für Schneidewerkzeuge geschätzt.

Gallery

Pricing

Motorcycle Add Passenger Option(Reservation required)
P-3 Add                                      + 0 yen Tandem Add                           +289,800 yen~ Helmet(Day1)                                    +1,000 yen
P-4 Add                         +22,000 yen  Accommodation Helmet(Day 2/and then daily)      +200 yen
P-5 Add                         +39,000 yen  pre-tour stay arrangement     +10,000 yen~ Gloves(Day1)                                           +300 yen
P-6 Add                         +51,000 yen  after-tour stay arrangement  +10,000 yen~ Gloves(Day 2/and then daily)           +100 yen
P-7 Add                         +69,000 yen  twin room                                                       + 0 yen Touring Net(Day1)                                  +100 yen
P-8 Add                         +93,000 yen  single room Add                            +35,000 yen~  Touring Net(Day 2/and then daily)  +100 yen
     Pannier case                                                       +4,000 yen
 
 

¥414,000~

Motorcycles available for this tour

P-3 P-4 P-5 P-6 P-7 P-8


FORZA Si
Ninja250







NC750X
Rebel 500
CB400SF
MT-09
DSC400
BOLT
Ninja400
F750GS
CB1300SB
CRF1000L
X-ADV
MT-09 TRACER









R1200GS






Departing Store

Chubu International Airport Store

Address 〒479-0882
3-2-8 Rinku-cho, Tokoname City, Aichi
TEL 0569-89-9078
Business Hours Weekdays:9:00~18:00
Weekends and Holidays:9:00~18:00


Airport

Chubu International Airport
Classified as a first class airport and is the main international gateway for Chubu ("central") region, it is an international airport on an artificial island 35 km south of Nagoya. 10.2 million people used the airport in 2015.

Kansai Airport
An international airport located on an artificial island in the middle of Osaka Bay off Honshu shore, it is the international gateway for Japan's Kansai region, which contains the major cities of Kyoto, Kobe, and Osaka.

Included in Tour

  • Guide on motorcycle

  • Support Van

  • Vehicle’s rental price (with top case)

  • Collision damage waiver

  • ETC fee

  • ETC card

  • 6  nights overnight hotel accommodations

  • 6 breakfasts/6 dinners

  • Route guide

  • Tour map

  • Tour road book

Not Included in Tour

  • Air ticket

  • Lunches

  • Helmets, gears and other optional accessories

  • Pannier case
  • Gasoline

Regarding the payment

  • No need for deposit payment until 30 days before the tour.

  • Please pay the whole tour fee until 30 days before tour's start.

  • In case of bookings within 30 days before tour's start, payment is required at the time of the booking.
  • THe payment shall be done by credit card.
  • There is nosecurity deposit fee.
  • In case of cancellation of the booking, our cancel policy will apply.
  • Any change on tour contents will comport a handling charge.